Beauty

FOREO BEAR mini Test: Mikrostrom-Gesichtsbehandlung im Kleinformat

Neben der FOREO ISSA 2 und dem FOREO LUNA mini 3 gibt es nun eine weitere Neuheit aus dem schwedischen Beauty-Quartier. Diesmal geht es auch um die Anwendung im Gesicht, jedoch liegt der Bereich der Wirkung darunter. Wie genau der FOREO BEAR mini arbeitet und wie er im Test überzeugen konnte, erfahrt ihr im folgenden Beitrag.

Verpackung FOREO BEAR mini

Ist der BEAR mini erstmal aus seiner markentypischen und natürlich sicheren Hartplastikbox befreit, so erlebt man wieder eine haptische Überraschung. Das Silikon ist wie schon bei den anderen Produkten super glatt und weich, man möchte es kaum wieder aus der Hand legen. Die Ohren des kleinen Bären bilden zwei metallische Halbkugeln. Das Format ist sehr handlich und dennoch nicht zu filigran für einen angenehme Anwendung. Auf der Rückseite befindet sich der Ein- und Ausschalter, sowie fünf Status-LEDs unter der Silkonhaut.

BEAR mini: Ersteindruck und Haptik überzeugen sofort

Ich habe mich für das zarte Rosa entschieden, welches bei FOREO Pearl Pink genannt wird. Auf der Vorder- und Rückseite ist jeweils noch ein weißer Ring eingelassen. Seitlich befindet sich der kleine Ladeanschluss. Insgesamt wirkt das Gerät gewohnt hochwertig, wie man es eben von FOREO kennt. Die Oberfläche fühlt sich weich und dennoch griffig an. Auch der eingelassene Knopf lässt sich einwandfrei bedienen.

FOREO BEAR mini seitlicher Ladeanschluss

Mit im Lieferumfang befindet sich das proprietäre Ladekabel des BEAR mini sowie ein Ständer aus durchsichtigem Kunststoff, so kann der Bär ansprechend im Badezimmer platziert werden und ist immer griffbereit. Außerdem gibt es eine Probe des hauseigenen Serums mit dem Namen SERUM SERUM SERUM. So simpel und prägnant der Name ist, so empfehlenswert ist es auch für die Anwendung des BEAR mini. Mit der großen Flasche aus dem Bild kommt man dank des sparsamen Pumpspenders einige Zeit aus. Zunächst wird das Gerät aber mit der FOREO App verbunden. Dies ist mit wenigen Klicks und einem Tastendruck auf dem Gerät erledigt.

FOREO BEAR mini mit SERUM SERUM SERUM und Ladekabel

Mikrostromgeraet aufladen

Effektiver Mikrostrom für eine straffere Haut

Der Nutzen des BEAR mini liegt in der Behandlung der tiefen Gesichtsmuskeln. Diese werden mit der Anwendung und dem damit verbundenen Mikrostrom gereizt und angeregt. Bei einer regelmäßigen Anwendung im Gesicht und am Hals soll somit eine Straffung erzielt werden. Die zusätzlich einstellbare T-Sonic Pulsation ist eine leichte Vibration, welche die Behandlung noch angenehmer machen kann. Wichtig ist nur, dass beide Metallenden gleichzeitig auf der Haut aufliegen. Das integrierte Anti-Shock-System sorgt für eine sichere und angenehme Anwendung.

Mit der App wird man durch die erste Anwendung geführt und bekommt das Gerät und die einzelnen Schritte schriftlich und mit kleinen Video-Sequenzen erklärt. Nach der Gesichtsreinigung und dem Trocknen des Gesichts wird ein leitfähiges Serum, wie etwa das SERUM SERUM SERUM von FOREO auf das Gesicht aufgetragen. Ist es vollständig einmassiert, so kommt der kleine Bär zum Einsatz. Auf der Rückseite eingeschaltet, fängt die Behandlung sofort an. Die Video-Anleitung zeigt nun, wie man den FOREO BEAR mini mit leichtem Druck und gleichmäßigen Bewegungen immer von der Mitte zum Rand des Gesichtes führen soll.

BEAR mini mit App benutzen

Ein leichtes Kribbeln ist bei der Anwendung normal, schließlich dringt der Mikrostrom zwischen den beiden Halbkugeln unter die Haut. Das Gefühl ist zunächst ungewöhnlich, aber nie unangenehm. Die leichte Vibration massiert die Haut gleichzeitig. Nach der Behandlung bleibt ein frisches und aufgepolstertes Hautgefühl zurück. Der Teint ist rosig und die Haut ganz weich. Am FOREO BEAR mini selbst kann man durch einen erneuten Tastendruck die Intensität des Mikrostroms regulieren. Weitere Stufen, sowie die T-Sonic Pulsation sind in der App regelbar. Für die Anwendung ist das Koppeln mit der FOREO App übrigens nicht notwendig. Nur nach der Registrierung des Gerätes kann man sich durch die erste Anwendung leiten lassen. Nach der Behandlung ist die Haut bereit für eine darauffolgende Pflege.

Anwendung FOREO BEAR mini auf dem Gesicht

Durchweg positives Fazit zur bärenstarken Gesichtsbehandlung

Mit dem FOREO BEAR mini ist also eine echte Spa-Behandlung für das Gesicht möglich und das von zu Hause aus. Durch die Anwendung des Mikrostroms wird Kollagen aufgebaut und das Elastin der Haut repariert, kurzum sorgt der Bär für eine gestraffte und frische Haut. Die Vibration soll Giftstoffe in der Haut lösen und abtransportieren. Wichtig ist die vorherige Benutzung von leitfähigem Serum, einem Gel oder einer Creme, denn nur so kann der Mikrostrom eindringen und wirken. Im Zusammenspiel mit der FOREO LUNA mini 3 hat mich der BEAR mini voll überzeugt und fließt in die regelmäßige Gesichtsroutine mit ein.

Hervorragende Akkulaufzeit von 90 Anwendungen

Dank der wieder einmal enormen Akkulaufzeit und der kompakten Maße, wird der BEAR mini ebenfalls einen Platz im Van finden und mit auf Reisen gehen. Eine Ladung reicht für rund 90 Anwendungen – toll! Zusammen mit dem SERUM SERUM SERUM entsteht eine echte Routine wie bei einer Kosmetikbehandlung und kann dieser dann auch mal am Meer oder in den Bergen nachgehen. Aktuell ist der FOREO BEAR mini bei Sephora zu kaufen. Für knapp 200 Euro steht hier zwar keine kleine Investition an, die Technologie ist jedoch nahezu einzigartig und die Anwendung wirklich kinderleicht sowie sicher.

Status LED auf der Rueckseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.